So einfach verwalten Sie Ihre Webseite mit WordPress

Ihre Webseite können Sie mit WordPress von überall administrieren. Wenn Ihr Webauftritt mit WordPress umgesetzt ist, können Sie im Browser das Administrations-Tool über folgende URL öffnen:

www.ihre-domain.ch/wp-admin

Einfaches Login

Es öffnet sich ein Login-Fenster. Hier können Sie sich mit Ihren persönlichen Login-Daten anmelden.

Das Backend

War die Anmeldung erfolgreich, gelangen Sie in das “Backend” (die Rückseite) Ihrer Webseite. Hier können Sie nun Seiten oder Inhalte neu erstellen, verschieben oder löschen. Auch ander Einstellungen lassen sich im Backend ohne Weiteres vornehmen.

Seite erstellen

Klicken Sie unter “Seiten” auf “Erstellen”, damit Sie eine neue Seite erstellen können. Hier können Sie nicht nur den Titel und die jeweilige URL der Seite festlegen, sondern auch gleich der Inhalt erfassen. Je nach Webseite, lassen sich in diesem Fenster auch Einstellungen über Seitenleiste, Slider im Kopfbereich und viele mehr treffen.

Menü konfigurieren

Nachdem eine Seite erstellt wurde, kann Sie mit einem Klick der bestehenden Navigation hinzugefügt werden. Gehen Sie dazu unter “Design/Menüs” und wählen Sie dort auf der linken Seite Ihre neuen Seite an. Klicken Sie dann auf den Link “Zum Menü hinzufügen”. Nun können Sie die Seite per Drag & Drop an die richtige Stelle in der Navigation ziehen.

Weitere Einstellungen

Natürlich lassen sich noch viele andere Einstellungen vornehmen, wie z.B. Beiträge schreiben, Kommentare zu diesen bearbeiten/freischalten, Medien verwalten, Seitenspalte verwalten, Plugins installieren/bearbeiten und je nach Webseite noch vieles mehr.

Eine mit WordPress entwickelte Webseite lässt sich einfach verwalten und bietet Ihnen viel Werkzeuge, welche Ihnen die Verwaltung ohne Programmierkenntnisse erleichtert.